Im Rahmen des bundesweiten Schülerwettbewerbs Jugend forscht findet erstmalig hierzu der Regionalwettbewerb Südwestthüringen für Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Schmalkalden-Meiningen, Suhl, Hildburghausen und Sonneberg sowie benachbarten Regionen an der Hochschule Schmalkalden statt.

Termin: Dienstag, 6. März 2018

Ort: Hochschule Schmalkalden, Blechhammer 4/9, 98574 Schmalkalden
Gebäude: Hörsaalgebäude, Haus H

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist es, durch den Wettbewerb Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Jungforscherinnen und Jungforscher zwischen 15 und 21 Jahren starten in der Sparte „Jugend forscht“ und Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre treten in der Sparte „Schüler experimentieren“ an und präsentieren ihre Projekte aus den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.

Ab 14.00 Uhr können die Projekte im Hörsaalgebäude der Hochschule besichtigt werden. Anschließen werden ab 15.00 Uhr die besten Arbeiten in einer Feierstunde prämiert. Die Sieger des Regionalwettbewerbes dürfen am Landeswettbewerb Thüringen teilnehmen. In Thüringen gibt es sechs Regionalwettbewerbe sowie einen Landeswettbewerb.

 

Liste der teilnehmenden Schulen:

 

Johann-Gottfried-Seume Gymnasium, Vacha

von-Bülow-Gymnasium, Neudietendorf

Henfling-Gymnasium, Meiningen

Rhön-Gymnasium, Kaltensundheim

Philipp-Melanchthon-Gymnasium, Schmalkalden

Hennebergisches Gymnasium "Georg Ernst", Schleusingen

Haseltal Grundschule, Steinbach-Hallenberg

 

 

Ansprechpartner:

 

Christoph Menz

Blechhammer 9

98574 Schmalkalden

Telefon: 03683 688 5219

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Weitere Informationen: www.jugend-forscht.de