Die Hochschule Schmalkalden verzeichnet einen stetigen Zuwachs an ausländischen Partnerhochschulen, internationalen Studierenden, fremdsprachigen Lehrveranstaltungen und englischsprachigen Studiengängen. Das Gesicht der Hochschule ist damit längst auch "international". Daher findet am Mittwoch, dem 17. April der "International Day" auf dem bunt gestalteten Campus der Hochschule Schmalkalden statt.

Ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsprogramm bietet den Interessenten zahlreiche Vorträge und Präsentationen zum Schwerpunkt China: Viele ausländische Studierende, die in Deutschland und in Schmalkalden studieren, kommen aus China. So bietet das Konfuzius-Institut Erfurt um 14 Uhr in Kurzpräsentationen Einblicke in das Land. Prof. Jia Fengchang, chinesischer Direktor des Konfuzius-Institutes Erfurt, stellt das Land vor und spricht über die Entwicklungstendenzen im Themenfeld "Digitalisierung". Prof. Meng Dong, Chinesisch-Dozentin, gibt in einem Schnupperkurs eine Einführung in die Schriftzeichen und Töne der Chinesischen Sprache und Larissa Elgner geht auf die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und China ein.

Ab 16:00 Uhr folgt eine Informationsveranstaltung zum Thema Auslandsstudium, bei dem Vertreter der Fakultäten sowie Mitarbeiter des International Office verschiedene Mobilitätsmöglichkeiten aufzeigen und offene Fragen beantworten. Um 18:00 Uhr schließt die Präsentationsrunde "Why study in ...?" an, in der internationale Studierende auf kreative Art Interesse an einem Studienaufenthalt in ihrem Heimatland wecken wollen. Den gemütlichen Abschluss bildet ein internationaler Filmeabend ab 19:00 Uhr.

Wir laden Sie herzlich ein zum

International Day

am Mittwoch, dem 17. April 2019

an der Hochschule Schmalkalden, Hörsaalgebäude Haus H, Raum 102

14 Uhr Konfuzius-Institut Erfurt bietet Einblicke in das Land China

16 Uhr Informationsveranstaltung zum Thema Auslandsstudium

18 Uhr Präsentationsrunde „Why study in …?“

19 Uhr Internationaler Filmabend