Termine:
FR, 24. Juni, 19.30 Uhr, Großes Haus
SO, 26. Juni, 19.00 Uhr, Großes Haus

Regie führt Wolfgang Dosch, ein absoluter Kenner dieses Genres, der als ausgebildeter Sänger und Schauspieler über 200 Mal selbst in der „Gräfin Mariza“ spielte und sie nun zum fünften Mal inszeniert.
Unter der musikalischen Leitung des 2. Kapellmeisters Mario Hartmuth entführen Hofkapelle, Solisten und Chor (Einstudierung: Martin Wettges) des Meininger Theaters gemeinsam mit dem Ballett Eisenach (Choreografie: Andris Plucis) im Bühnenbild von Ausstattungsleiter Helge Ullmann und in Kostümen von Annette Mey ins Csárdásparadies.