Meiningen. Erste Einblicke in die letzte Premiere dieser Spielzeit MINNA VON BARNHELM kann das Publikum am Pfingstmontag, 10. Juni, um 11.15 Uhr im Foyer Großes Haus bekommen.

Zur Matinee (Eintritt frei) wird Intendant Ansgar Haag Einiges zu seiner Inszenierung erläutern. Außerdem wird Dramaturgin Gerda Binder zu Lessing und der Entstehungsgeschichte des Werkes sprechen. Anschauliches gibt es mit den Bühnenbildentwürfen von Christian Rinke und den Figurinen von Annette Mey zu sehen. Die Darsteller Dagmar Poppy (Minna), Björn Boresch (Tellheim) und Nora Hickler (Franziska) geben in kurzen Szenenlesungen einen ersten Eindruck.

Die Premieren werden am Freitag, 21. Juni 19.30 Uhr & Sonntag, 23. Juni 19.00 Uhr, Großes Haus sein.