Der Name Ludwig Güttler ist ein Begriff für meisterhafte Trompeten- und Hornkonzerte. Kein Wunder also, dass der sächsische Großmeister stets vor ausverkauften Kirchen und Konzertsälen musiziert.

guettler und kircheis

Als Solist auf Trompete und Corno da caccia zählt der Maestro zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Friedrich Kircheis an der Orgel und Johann Clemens, Trompete, spielt Güttler Werke des Barocks von J.S. Bach, D. Buxtehude, H. Purcell, J.B. Loeillet, P.
Vejvanovski und J.G. Walther (Änderungen vorbehalten).

Datum:02.02.2020
Ort: Stadtkirche Meiningen
Veranstalter: Evangelische Kirchgemeinde
Foto: Autor