Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 2.362 Gäste die Angebote der CCS GmbH zu unterschiedlichsten thematischen Führungen in und durch Suhl sowie zu Haus- und Dachführungen durch das CCS an und machten auf diese informative Weise Bekanntschaft mit den Highlights des größten Staatlich anerkannten Erholungs-ortes Deutschlands.

Insgesamt 142 Führungen wurden 2019 über die Tourist Information und die CCS GmbH vermittelt. Das ist der drittbeste Wert seit 2006. Durch unsere derzeit agierenden Gästeführer sowie CCS-Mitarbeiter wurden realisiert:

• 46 Historische Stadtführungen (-5)
• 47 Samstagsführungen „Stadtbummel ohne Voranmeldung“ (+2)
• 3 Führungen mit dem „Nachtwächter“ (-1)
• 6 Führungen mit der „Rennsteighexe“ (-3)
• 2 Führungen mit „Waffenschmied & Weiberleut“ (-1)
• 3 Führungen mit einer „Geisha“ zum Thema „Sushi in Suhl“ (+1)
• 6 Führungen zum Thema „Sagenhaftes Suhl“
• 1 Führungen zum Thema „Schatzsuche am Domberg“ (-1)
• 10 Spezialführungen für Tagesfahrten/Pauschalreisegruppen (-2)
• 18 Spezialführungen Haus- und/oder Dachführung im CCS (+1)

Mit 2.362 Teilnehmern (-542) und dem viertbesten Wert seit 2006, liegt man erwartungsgemäß unter dem Vorjahresrekordergebnis (2.904). Es nahmen rund 3,5 Personen weniger pro Führung teil, im Schnitt waren also ca. 16,6 Erwachsene pro Gästeführung dabei.

Am beliebtesten bei den durch die Tourist Information Suhl vermittelten Führungen, war 2019 die samstägliche Stadtführung ohne Voranmeldung. Die meisten Teilnehmer verbuchten aber die Stadtführungen, die von Busreise-veranstaltern gebucht werden. So nahmen an 46 Terminen insgesamt 1.116 Gäste (-5 Führungen/-131 Teilnehmer) teil.Darüber hinaus gab es noch viele weitere geführte Rundgänge durch die Stadt, die aber direkt über die Hotels gebucht oder aber durch spezielle „Reiseleiter an Bord“ der jeweiligen Busreiseunter-nehmen/Reisegruppen durchgeführt wurden.