Vom 13.12.2016 – 08.01.2017 findet in der Hopfstube eine große Sonderausstellung zum Thema “Fatale Lust - Landgraf Philipp zu Hessen und seine Doppelehe“statt.

Landgraf Philipp von Hessen gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Reformation. Er ist Wegbereiter, Diplomat und Kriegsfürst der Reformation. Landgraf Philipp hat aber auch ein sehr ausgeprägtes sexuelles Verlangen. Eine Entscheidung wird sein Leben allerdings verändern und zugleich den Gang der Reformationsgeschichte beeinflussen. Der standesgemäß verheiratete Philipp lernt das adelige Hoffräulein Margarethe von der Saale kennen und lieben. Anders als seines Standesgenossen will Philipp diese Beziehung aber vor Gott und der Welt legitimieren. Philipp geht eine Doppelehe ein; mit fatalen Folgen. Innerhalb eines Jahres wandelt sich Philipp vom angriffsbereiten Kriegsfürsten zum ausgleichsuchenden Bittsteller, der die Gunst Kaiser Karls V. benötigt. Diese Wandlung geschieht ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem für die politische Absicherung der Reformation alles möglich gewesen wäre.