Intendant Ansgar Haag freut sich zum Ende der Spielzeit über die Aufnahme der Zusammenarbeit mit Andrea Karge Hannig. Ab sofort wird die Leiterin der privaten Ballettschule Balance Meiningen den Ballettsaal des Meininger Theaters mehrmals in der Woche für ihre Tanzstunden nutzen.

Im Zuge des Umzuges firmiert die Ballettschule unter dem Namen „Ballettschule am Meininger Theater“. Die Nachwuchstänzerinnen Karge Hannigs sind in der neuen Spielzeit 2016-17 gleich mehrmals zu erleben: in Jasmina Hadziahmetovics Neuinszenierung von „Mutter Courage und ihre Kinder“, die am 09. und 11. September Premiere im Großen Haus feiert sowie im Rahmen der Jubiläums-Tanzwelten am 2. und 3. Dezember 2016 in den Kammer-spielen.
„Schon einige Male durften wir unser Ballettrepertoire in den Kammerspielen des Meininger Theater aufführen und mit den Mitarbeitern des Hauses zusammenarbeiten. Nun als Ballettschule am Meininger Theater tätig zu sein, es beflügelt und motiviert die kleinen Tänzerinnen in ungeahntem Ausmaß. Wir alle danken dem Intendanten des Meininger Theaters Ansgar Haag und der Verwaltungsdirektorin Regina Schwabe, dass wir nun im Theater arbeiten und wirken dürfen. Wir freuen uns über die freundliche Aufnahme durch die Mitarbeiter des Hauses, die uns allzeit mit Rat und Hilfe zur Seite stehen.“ Andrea Karge Hannig
Die Ballettschule Balance Meiningen hat sich seit 15 Jahren als feste Institution in der Region etabliert. Hunderte Kinder haben seitdem die musikalisch-tänzerische Früherziehung und die Ballettstunden bei Andrea Karge Hannig besucht. Unterrichtet werden Kinder ab 5 Jahren in tänzerischer Bewegungslehre und Musik. Ab 7 Jahren erfolgt der klassische Ballettunterricht. Nach mehrjähriger Ballettausbildung kann mit dem Spitzentanz begonnen werden. Besonders begabte Schülerinnen werden gefördert und auf die Aufnahme an eine Akademie vorbereitet. Weitere Informationen unter: www.ballett-schule-meiningen.de